Ausgabe: 12/2021

Spektakuläre Verfolgungsjagden und Explosionen! Auf der großen Leinwand ist alles möglich und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Deshalb gibt es gewisse Bilder auch nur im Kino zu sehen. Doch manchmal überholt die Realität die Fantasie und schafft Unfälle, die man nicht für möglich hält.

Die fliegende Hüpfburg
Dieser Vorfall hat sich Anfang der 2000er-Jahre in England ereignet. Im Rahmen einer Jubiläumsfeier wurde eine Hüpfburg aufgestellt. Plötzlich kam starker Wind auf und wirbelte die Hüpfburg samt Kindern und Erwachsenen fast 20 Meter in die Höhe. Bei diesem Unfall wurden ein Dutzend Menschen verletzt, zwei Personen kamen ums Leben.

Erstochen vom Geschirrspüler
Ebenfalls Anfang der 2000er-Jahre kam es im Haus einer jungen Schottin zu einem tragischen Unfall. Die junge Dame rutschte in ihrer Küche so unglücklich aus, dass sie auf den geöffneten Geschirrspüler stürzte und von einem sich in diesem befindlichen, nach oben gerichteten Messer erstochen wurde.

Der erschossene Filmstar
Brandon Lee, Sohn des berühmten Schauspielers und Kung-Fu-Stars Bruce Lee, starb im Jahr 1993 bei einem besonders tragischen Unfall im Rahmen der Dreharbeiten zum Film „The Crow“. Aufgrund von Zeitdruck wurde eine Pistole, die zuvor mit echten Patronen bestückt war, nicht ordentlich gereinigt. Beim Dreh wurde Lee dann von seinem Kollegen vor laufender Kamera angeschossen. Der Rest einer echten Patrone traf ihn so unglücklich, dass er wenige Stunden später im Krankenhaus verstarb. Die Szene wurde übrigens gelöscht und nicht im fertigen Film gezeigt.

Der Doppelunfall im Vergnügungspark
Anfang der 1990er-Jahre ereignete sich eine unglückliche Unfallserie an einem einzigen Tag im US-Bundesstaat Ohio. Zwei Männer, die einen Mann aus einem Teich, in den er zuvor gefallen war, retten wollten, wurden durch einen Stromschlag getötet. Zahlreiche Rettungskräfte waren bereits zum Vergnügungspark gerast. Nur eine Stunde später ereignete sich bei einem Fahrgeschäft gleich um die Ecke ein weiterer schrecklicher Unfall. Dabei wurde eine Frau aus einer Flugzeug-Achterbahn geschleudert und verstarb.

© 2022 D.A.S. Rechtsschutz AG Österreich | Ein Unternehmen der ERGO Group AG | Photos by istock by Getty Images, ingimage.com, 123rf.com