Ausgabe: 12/2020

Kurzarbeit, Krankheit, Jobverlust, unsichere Aussichten und trotzdem die Fixkosten fristgerecht bedienen. Dabei sich selbst sowie die Familie versorgen und die Kinder teilweise im Distance Learning unterstützen. Für viele Menschen in Österreich ist die Corona-Krise zu einer existenziellen Krise geworden. Hier hilft das Österreichische Rote Kreuz mit zahlreichen Leistungen.

So hilft das Österreichische Rote Kreuz in der Corona-Krise
Der Corona-Spontanhilfefonds des Roten Kreuzes zahlt kein Bargeld aus, sondern begleicht einmalig offene Rechnungen, häufig Energie- und Mietrückstände, oder hilft mit Lebensmittelgutscheinen aus. Auch wenn die Delogierung droht, kann die Spontanhilfe einspringen. Die individuelle Spontanhilfe des Roten Kreuzes hilft Menschen in akuten Notsituationen. Damit die Notsituation nicht zum Dauerzustand wird, unterstützt das Rote Kreuz durch rasche und individuelle Beratung, Information über gesetzliche Ansprüche, Vernetzung mit anderen Betreuungseinrichtungen und einmalige finanzielle und materielle Überbrückungshilfen, etwa um eine offene Miete oder Stromrechnung zu begleichen. Unvorhergesehene Ereignisse wie eine Geburt, Jobverlust, Krankheit oder ein kaputter Kühlschrank können Haushalte mit geringem Einkommen in eine prekäre Lage bringen. Durch die Corona-Krise waren viele Menschen das erste Mal auf diese Unterstützung angewiesen.

Das Rote Kreuz bringt Menschen zusammen
Österreichweit werden aber auch Kinder und Jugendliche in der Lernbegleitung unterstützt, damit alle eine gute Chance haben, mitzukommen und in die nächste Schulstufe aufzusteigen. Es werden verstärkt Pflegekurse und Pflegetipps online angeboten, damit pflegende Angehörige weiterhin die notwendige Unterstützung erhalten. Die Ausgabestellen der Team Österreich Tafel wurden und werden an die Covid-19-Bestimmungen angepasst. Und gemeinsam mit Hitradio Ö3 betrieben, ist das Team Österreich die Plattform, um in der „Nachbarschaft“ Unterstützung bei täglichen Besorgungen zu bekommen. In der Corona-Krise wurde es wichtig, Menschen, die kurzfristig Hilfe brauchen, weil sie etwa in Quarantäne müssen, mit Menschen zusammenzubringen, die helfen wollen: Genau das leistet die Team Österreich Nachbarschaftshilfe. Team Österreich Tafeln werden durch die Corona-Krise besonders gebraucht und gefordert. Gleich zu Beginn der Corona-Krise wurde intensiv daran gearbeitet, die Lebensmittel-Ausgabe an den Team Österreich Tafeln den neuen Herausforderungen anzupassen und somit aufrecht erhalten zu können.

Chancengleichheit herzustellen ist eine wunderbare Sache
Chancengleichheit, Nachhaltigkeit und sozialgesellschaftliche Verantwortung sind auch der D.A.S. Rechtsschutz AG seit ihrer Gründung im Jahre 1956 ein ganz besonderes Anliegen. Daher haben wir als Unternehmen bereits einen namhaften Betrag für das Rote Kreuz gespendet. Doch nun wollen auch unsere Mitarbeiter aktiv werden und haben eine weitere Spendenaktion initiiert. Und zwar über unsere interne Initiative „D.A.S. hilft helfen“.

Sind auch Sie dabei?!
Unser Vorsitzender des Vorstandes, Herr Direktor Johannes Loinger, lädt Sie daher ein: „Eine schöne Idee der D.A.S. Mitarbeiter. Zeigen Sie gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Zivilcourage sowie soziales Engagement! Unterstützen wir mit vereinten Kräften das Österreichische Rote Kreuz, das unermüdlich im Einsatz gegen Corona für uns alle da ist. Zusammen können wir etwas Großartiges erreichen!“

Übrigens: Ihre Spende ist auch steuerlich absetzbar.

Hier geht es direkt zur Spendenmöglichkeit.

Vielen herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

© 2019 D.A.S. Rechtsschutz AG Österreich | Ein Unternehmen der ERGO Group AG | Photos by istock by Getty Images, ingimage.com, 123rf.com