Ausgabe: 04/2020

Auch rund um das Heiraten gibt es Rekorde. Manche davon sind romantisch, aber andere wieder ziemlich skurril. Lassen Sie sich überraschen:

  • Am längsten verheiratet war laut Guiness-Buch der Rekorde das Ehepaar Zelmyra und Herbert Fisher aus dem US-Bundesstaat North Carolina. Als Herbert Fisher 2011 verstarb, waren sie 86 Jahre und 290 Tage verheiratet.
  • Am häufigsten verheiratet war der Kalifornier Glynn „Scotty“ Wolfe. Insgesamt 31 Mal war er verheiratet, mit 29 unterschiedlichen Frauen (drei davon heiratete er je zweimal). Die kürzeste Ehe dauerte 19 Tage, die längste elf Jahre. Seine letzte Frau war Linda Wolfe, die davor selbst schon 23 Mal verheiratet war. Glynn Wolfe hatte übrigens circa 100 Kinder.
  • Die teuerste Hochzeit hat im Jahr 1981 in Abu Dhabi stattgefunden. Für die Vermählung des Kronprinzen wurde unter anderem ein eigenes Stadion gebaut. Die Hochzeit soll damals 100 Millionen Dollar gekostet haben. Inflationsbereinigt wären das heute rund 250 Millionen Euro.
  • Von der vielleicht kürzesten Ehe wird aus Kuwait berichtet. Nachdem die Braut direkt nach der Eheschließung stolperte und ihr der neue Ehemann beim Aufstehen nicht behilflich war, drehte sie sich einfach um und ließ sich sofort wieder scheiden. Diese Kurzehe währte ganze 180 Sekunden.
  • Das älteste Scheidungspaar waren die Briten Bertie und Jessie Wood. Nach 36-jähriger Ehe ließen sie sich 2009 im Alter von 98 Jahren scheiden.
© 2019 D.A.S. Rechtsschutz AG Österreich | Ein Unternehmen der ERGO Group AG | Photos by istock by Getty Images, ingimage.com, 123rf.com